Lungenliga beider Basel

Die Lungenliga berät und betreut Menschen mit Lungenkrankheiten und Atembehinderungen, damit sie möglichst beschwerdefrei und selbständig leben können und für eine höhere Lebensqualität.

Lungenliga beider Basel

Die Lungenliga - ein Beratungs- und Betreuungsnetz  Die Lungenliga ist eine gesamtschweizerische Dienstleistungsorganisation für die Lunge und die Atemwege. Sie besteht aus 22 kantonalen Lungenligen, den zentralen Organen und der schweizerischen Geschäftsstelle. Die Geschäftsstelle in Bern koordiniert die Aktivitäten der Ligen, lanciert Projekte in der Gesundheitsförderung und Prävention und vertritt die Organisation und ihre Mitglieder gegenüber den Krankenkassen und den Behörden. Die kantonalen Ligen und ihre Beratungsdienste sind die Anlaufstellen für Betroffene und Angehörige. Sie betreuen die Lungenkranken, unterstützen sie im Umgang mit ihrer Krankheit und sind aktiv in der Vorbeugung von Lungenkrankheiten. Über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lungenliga engagieren sich zugunsten von Kranken und Gesunden. Darunter viele diplomierte Pflegefachpersonen, Sozialarbeiterinnen und -arbeiter. Interne Aus- und Weiterbildungs-Programme erhöhen ihre Professionalität und Kompetenz in der medizinisch-therapeutischen und psychosozialen Hilfe für Lungenkranke

Therapieangebote:

Die Lungenliga bietet Ihnen Beratung und Betreuung bei Sauerstofftherapie, Inhalationstherapie und der CPAP-Therapie.

LUFTHOLTAGE:

Menschen mit Atembehinderungen können bei der Lungenliga erholsame Ferienaufenthalte buchen.

SAUERSTOFFTANKSTELLEN:

Die Lungenliga unterhält ein Netz von Sauerstoff-Tankstellen. Lungenkranke,
die zur Therapie ein Flüssiggassystem (LOX) benötigen, können unterwegs
an diesen Tankstellen kostenlos Flüssigsauerstoff beziehen.

Kursangebote:

Die Lungenliga bietet Patientinnen und Patienten ein breites Kursangebot
an. Mit Nordic Walking, Atemtraining, einem Rauchstoppkurs oder Yoga
verbessern Sie Ihre Gesundheit und Lebensqualität.

Not-Telefondienst:

Die Lungenliga steht Ihnen auch im Notfall 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche (24/7) bei:  +41 61 269 99 66

Unsere Angebote:

COPD: und nun?

Lungenliga beider Basel

Tel.: 061 269 99 66

schliessen

Gesundheit & Pflege

COPD: und nun?

Ort

Mittlere Strasse 35, 4056 Basel

Zeiten

jeweils mittwochs 13., 20. und 27. September 2017 17.30 bis 20 Uhr

Detail Informationen

13.09.2017 - 27.09.2017

COPD: und nun?

Wer die Diagnose chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) erhält, gerät oft in einen Strudel von Fragen. Die dreiteilige Schulung der Lungenliga beider Basel hilft Ihnen, mit der neuen Situation zurechtzukommen und fördert Ihre Fähigkeit, mit der Krankheit positiv umzugehen.

Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet:

  • Was ist COPD? Wie entsteht die Krankheit? Wie kann ich meine Situation verbessern?
  • Was ist ein Notfall und wie verhalte ich mich dabei richtig? Welche Medikamente gibt es und wie wirken sie?
  • Wie viel Bewegung ist sinnvoll? Auf welche Art soll ich mich betätigen?
  • Woran muss ich denken, wenn ich auf Reisen gehe? Spielt das Klima eine Rolle?
  • Wo bekomme ich Hilfe für den Rauchstopp? Welcher Ausstieg passt zu mir?

Dank der kleinen Gruppengrösse bleibt viel Raum für Ihre individuellen Fragen.

Kursleitung


Dr. med. Anne Tschacher, Fachärztin Allgemeine Innere Medizin und Pneumologie, Oberärztin

Helen Saemann, dipl. Physiotherapeutin

Martin Schäppi, dipl. Physiotherapeut

 

Ort

Mittlere Strasse 35, 4056 Basel

Daten

jeweils mittwochs 13., 20. und 27. September 2017 17.30 bis 20 Uhr

Kosten

Dank Zuschüssen der Lungenliga bezahlen Sie nur: CHF 75.– CHF 50.– für Mitglieder der Lungenliga beider Basel


Anmeldung

Online oder per Telefon 061 269 99 66

 

Kontakt

Telefon: 061 269 99 66

Lungenliga Beratung und Betreuung

Lungenliga beider Basel

Tel. 061 269 99 66

schliessen

Beratungsdienste

Lungenliga Beratung und Betreuung

Ort

Mittlere Strasse 35
4056 Basel

Zeiten

Montag bis Freitag:
8-12 Uhr, 13.30-16.30 Uhr

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Kontakt

Telefon: 061 269 99 66

E-Mail: info@llbb.ch

Unsere Veranstaltungen:

COPD Schulung «Respirare»,

Lungenliga beider Basel

Donnerstag, 25. 10. 2018 13:45 bis 16:45

schliessen

Gesundheit & Pflege

COPD Schulung «Respirare»,

Ort

Hinterhaus, Lungenliga beider Basel, Mittlere Strasse 35, 4056 Basel

Zeiten

Donnerstag, 25. 10. 2018

13:45 bis 16:45

Preis

Kosten bitte bei Anmeldung erfragen.

Kontakt

Telefon: 061 269 99 66

Kostenloser Vortrag zum Thema «Ich komme rasch ausser Atem» in Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital Baselland

Lungenliga beider Basel

Donnerstag, 01. 11. 2018 18:30 bis 19:30

schliessen

Gesundheit & Pflege

Kostenloser Vortrag zum Thema «Ich komme rasch ausser Atem» in Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital Baselland

Ort

Hotel Engel, Kasernenstrasse 10, 4410 Liestal

Zeiten

Donnerstag, 01. 11. 2018

18:30 bis 19:30

Kontakt

Telefon: 061 269 99 66

«RAUCHSTOPPTRAINING»

Lungenliga beider Basel

Dienstag, 06. 11. 2018 17:00 bis 18:00

schliessen

Gesundheit & Pflege

«RAUCHSTOPPTRAINING»

Ort

Lungenliga beider Basel, Mittlere Strasse 35, 4056 Basel

Zeiten

Einführung: Dienstag, 6. November 2018, 17 bis 18 Uhr
Trainings: jeweils dienstags 13., 20. und 27. November 2018, 17.30 bis 20.30 Uhr

Preis

Dank Zuschüssen der Lungenliga bezahlen Sie nur: CHF 390.–
Für Mitglieder der Lungenliga: CHF 330.–
(teilweise Erstattung durch Zusatzversicherung der Krankenkasse möglich)

Detail Informationen

Die Hälfte aller Raucherinnen und Raucher in der Schweiz möchte mit dem Tabakkonsum aufhören. Gehören Sie auch dazu? Das Rauchstopp-Training der Lungenliga beider Basel bietet Ihnen die Chance, sich innert vier Wochen vom blauen Dunst zu befreien. In der Kleingruppe lernen Sie auf Basis wissenschaftlich fundierter, bewährter Methoden, sich von Ihrem Verlangen nach Zigaretten zu lösen. Die Erfahrung zeigt: Mit professioneller Unterstützung sind Ihre Aussichten auf dauerhaften Erfolg sechsmal höher, als wenn Sie es allein versuchen. Und in der Gruppe macht das Training definitiv mehr Spass.

Wie funktioniert ein Rauchstopp-Training? Sehen Sie sich das Video an.

Was Sie vom Rauchstopp-Training erwarten können:

  • Nachhaltigkeit: Langfristige Stabilisierung von Anfangserfolgen.
  • Seriosität: Keine unrealistischen Versprechungen, wissenschaftlich gut untersuchtes, evidenzbasiertes Programm.
  • Professionalität: Gut ausgebildete, zertifizierte Rauchstopp-Trainerinnen und -Trainer.
  • Dokumentation: Ein gebundenes Workbook wird an alle Teilnehmenden abgegeben.
  • Vielseitigkeit: Verschiedene wirkungsvolle Methoden der Tabakentwöhnung werden kombiniert.

Leitung

Das Training wird von einem zertifizierten Rauchstopp-Trainer geleitet.

Kontakt

Telefon: 061 269 99 66